Allgemeine Geschäftsbedingungen der VERSUS GmbH

 

 

  • Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln abschließend die gesamte Geschäftsbeziehung zwischen der VERSUS GmbH und ihren Mandanten (nachfolgend Besteller), die von der VERSUS GmbH Edelmetalle kaufen bzw. an die VERSUS GmbH verkaufen und diese Edelmetalle ausliefern oder einlagern lassen. Die rechtliche Grundlage bilden eine Edelmetallbestellung, ein allfälliger Lagervertrag sowie die vorliegenden AGB.

Die VERSUS GmbH untersteht bezüglich der Bestellers der Schweigepflicht, weshalb keinerlei Auskünfte an außenstehenden Dritten erteilt werden. Aufgrund der geltenden Geldwäschebestimmungen ist die VERSUS GmbH, ab gewissen Betragsgrenzen zur Identifizierung des Bestellers mittels amtlichen Lichtbildausweises verpflichtet.

 

  • Leistung

Die gegenseitig zu erbringende Leistung wird ausschließlich durch die schriftliche Form des Kaufvertrages bestimmt. Entgegenstehende Angaben zu dieser schriftlichen und unterzeichneten Form sind nicht Vertragsbestandteil. Die Leistung ist mit der nachgewiesenen Versendung an den Besteller bzw. Lagerung erbracht.

 

  • Agio

Der Besteller, welcher Edelmetalle ratenweiße erwirbt, hat ein einmaliges Agio entsprechend der Bestellung zu bezahlen. Das Agio wird auf den Kaufpreis der Edelmetalle angerechnet. Die Anrechnung folgt den Bestimmungen des jeweils gewählten Tarifs. Bis zu dem Zeitpunkt, zu dem das Agio des Bestellers vollständig bezahlt ist, entfallen sämtliche Raten des Bestellers zur Erfüllung dieses Agios, zunächst im Verhältnis 70/30 auf das Agio. Dies bedeutet, dass die Raten zunächst in Höhe von 70% dafür verwendet werden, das Agio durch den Besteller zu erfüllen. 30% der Raten des Bestellers werden dann zum Erwerb von Edelmetallen verwendet. Sonderzahlungen oder Anzahlungen des Bestellers werden vorrangig bis zur vollen Höhe auf das Agio angerechnet. Ab dem Zeitpunkt der vollständigen Bezahlung des Agios werden die Einzahlungen des Bestellers in vollem Umfang dafür verwendet, Edelmetalle anzukaufen. Der Besteller, der Edelmetalle einmalig erwirbt, ist verpflichtet ein Agio in Höhe des auf dem Bestellformular ausgewiesenen Betrages an die VERSUS GmbH zu bezahlen. Soweit der Besteller, den im Bestellformular ausgewiesenen Gesamtbetrag nicht in voller Höhe einbezahlt, besteht zwischen den Parteien Einverständnis, dass sich der einbezahlte Betrag als Kaufpreis, inklusive Agio rsteht. Die VERSUS GmbH wird für den Besteller Edelmetalle im Wert der Einzahlung, vermindert um das Agio, beschaffen und ggf. liefern. Bei Zukauf gelten die gleichen Einkaufsbedingungen.

 

  • Vermittler

Der Vermittler arbeitet im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Es wird darauf hingewiesen, dass er eine eigenständige Leistung gegenüber dem Besteller erbringt. Der Besteller wird darauf hingewiesen, dass der Vermittler nicht bevollmächtigt ist, Zusagen zu machen, die von den vorliegenden AGB oder dem Bestellformular der VERSUS GmbH abweichen. Er darf insbesondere keine Leistung in Aussicht stellen, oder diese für die VERSUS GmbH quittieren.

 

  • Laufzeit / Haftung / Steuern

Die Bestellung des Edelmetalls bei der VERSUS GmbH unterliegt keiner Laufzeit, auch dann nicht, wenn der Besteller sich verpflichtet hat Zahlungen in Raten zu leisten. Dem Besteller ist es deshalb insbesondere auch erlaubt, die monatliche Zahlung zu erhöhen, bzw. nach Zustimmung durch die VERSUS GmbH auszusetzen oder zu vermindern. In gleicher Weise ist der Besteller auch berechtigt, mit einer Frist von drei Tagen die VERSUS GmbH zu beauftragen die Edelmetalle zu verkaufen oder die Edelmetalle der VERSUS GmbH zum Kauf anzubieten.

Zwischen den Parteien wird klargestellt, dass die VERSUS GmbH nicht für die, durch den An- oder Verkauf von Edelmetallen, entstehenden Steuern durch den Besteller haftet. Die VERSUS GmbH erteilt keine steuerliche Beratung und wird auch im Hinblick auf die eventuell anfallenden Steuern und Abgaben, keine Erklärung gegenüber dem Finanzamt oder sonstigen Dritten abgeben. Die Besteuerung richtet sich nach nationalen Gesetzen und eventuell auch nach Doppelbesteuerungsabkommen.

 

  • Kontoführung / Lagerkosten

Eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 2,-  EUR pro Monat wird dem Konto des Bestellers für die Erstellung und den Versand der Kontoauszüge belastet.

 

  • Zahlung

 

Der Besteller bestellt die Ware per Überweisung / Dauerauftrag. Zahlungen müssen vom In- und Ausland gebührenfrei, sowie bankspesenfrei dem Konto der VERSUS GmbH ausgeschrieben werden.

Nach Annahme der Bestellung durch die VERSUS GmbH, die spätestens am fünften Werktag nach Eingang der Bestellung bei der VERSUS GmbH erfolgt sein muss, kann diese frühestens nach Eingang der jeweiligen Einzahlung für das bestellte Edelmetall, ihrerseits Edelmetall für den Besteller erwerben, unter der Maßgabe, dass die VERSUS GmbH binnen 10 Werktagen nach Zahlungseingang den entsprechenden Auftrag ausführt. Das gekaufte Edelmetall wird, sodann innerhalb von drei weiteren Werktagen auf den Besteller übertragen. Die VERSUS GmbH ist nicht verpflichtet, Kurslimits zu beachten.

Die vorstehende Regelung gilt für Besteller, die ihre Einzahlungen per Lastschriftverfahren einziehen lassen mit der Maßgabe, dass die gesetzliche Widerrufsfrist im Hinblick auf die jeweilige Zahlung bereits abgelaufen ist. Der Besteller verzichtet auf eine monatliche Abrechnung über die Annahme  seiner monatlichen Kauferklärung. Der Besteller erhält, aber mit der Annahme des Kaufvertrages einen Onlinezugang mit dem er jederzeit per Internet Einsicht in sein Depot hat und Depotauszüge erstellen kann. Grundsätzlich kann dazu jeder Besteller einmal jährlich die Depotauszüge zum Stichtag 31.12 des jeweiligen Kalenderjahres anfordern. Hierfür wird durch die VERSUS GmbH, eine Pauschalgebühr in dreifacher Höhe der anfallenden Postgebühren für einen Einwurf-Einschreibebrief  der österreichischen Post AG in Rechnung gestellt.

 

  • Zahlungsverzug

Die VERSUS GmbH behält sich das Recht vor, im Falle des Zahlungsverzugs eines Bestellers, eine Diensteunterbrechung oder -abschaltung nur dann vornehmen, wenn er den Teilnehmer zuvor unter Androhung der Diensteunterbrechung oder -abschaltung und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen erfolglos gemahnt hat. Für die gänzliche Unterbrechung bzw. Sperre des betroffenen Dienstes, bei dem Zahlungsverzug besteht, darf die VERSUS GmbH ein angemessenes Bearbeitungsentgelt vereinbaren.

 

  • Eigentumsvorbehalt

Die VERSUS GmbH behält sich das Eigentum an ihrer Leistung bis zur vollständigen Bezahlung der Ware vor.

 

  • Depot bzw. Depotgebühren

Eine über die Aufbewahrung hinausgehende Verwaltung der gelagerten Edelmetalle durch die VERSUS GmbH findet nicht statt. Das Eigentum an den gelagerten Edelmetallen bleibt beim Besteller, der im Verhältnis, der auf seinen Namen verbuchten Bestände, Miteigentum am jeweiligen Bestand des Sammeldepots hat, jedoch behält sich die VERSUS GmbH das Eigentum an ihrer Leistung bis zur vollständigen Bezahlung der Ware vor.

Die Depotgebühr beträgt 1% p.a., des eingelagerten Edelmetallbestands, zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer. Im ersten Kalenderjahr bemisst sich die Gebühr nach dem Edelmetallbestand zum Zeitpunkt der ersten Einlagerung (bei Abrechnung pro rata temporis), in den Folgejahren nach dem bestand zum 1.1. des jeweiligen Jahres. Bei Sparverträgen richtet sich die Depotgebühr nach der, für das jeweilige Kalenderjahr vereinbarten Sparleistung. Die Depotgebühr ist jeweils im Voraus im ersten Kalenderjahr mit dem ersten Tag der Einlagerung und in den Folgejahren jeweils am 1.1. fällig. Bei unterjähriger Auflösung des Depotvertrages besteht kein Recht auf Rückzahlung bereits verrechneter Depotgebühren. Die VERSUS GmbH ist berechtigt, die Depotgebühr zum Ausgleich von Kostensteigerungen gem. § 315 BGB anzupassen. Hierüber wird der Besteller rechtzeitig mittels seines Onlinedepots informiert.

Der Besteller kann den Depotvertag jederzeit, ohne Einhaltung von Fristen und Terminen, schriftlich aufkündigen und die Auslieferung seines Edelmetallbestandes, gegen Ersatz der anfallenden Lieferkosten, laut aktueller Preisliste von der VERSUS GmbH, begehren. Die VERSUS GmbH steht ein solches ordentliches Kündigungsrecht jeweils zum Jahresende unter Einhaltung einer vierwöchentlichen Kündigungsfrist zu.

Der konkrete Lagerort liegt der VERSUS GmbH vor und wird mit der Unterschrift des Bestellers der vorliegenden AGB, inklusive des Kaufvertrages für Edelmetalle, auch dem Besteller, bekanntgegeben. Dies dient der Sicherheit und der Geheimhaltung des Verwahrungsortes der Edelmetalle, zu Gunsten des Bestellers, sowie des Depositärs. Dabei werden die Edelmetalle ausschließlich in Lagern und Tresoren verwahrt, welche die strengen Vorgaben der Versicherungsgesellschaften im Rahmen der Versicherungsverträge als Verwahrorte vorgeben. Die VERSUS GmbH sichert zu, dass die ausgewählten Edelmetalllager umfassend versichert sind und nur von kontrolliertem Personal betreten werden können.

Die Bestandsaufzeichnung wird von der beauftragten Depotbank bzw. Treuhänder/ Mittelverwendungskontrolleur in Verbindung mit VERSUS GmbH vierteljährlich zum Quartalsende durchgeführt und protokoliert

 

  • Risikohinweis

Die VERSUS GmbH hat den Besteller darüber aufgeklärt, dass Edelmetalle zur Kategorie der Rohstoffe gehören. Obwohl das Vorkommen solcher Rohstoffe in der Natur endlich ist und sie künstlich nicht reproduzierbar sind, ist das keine Gewähr für einen künftigen und konstanten Wertzuwachs der Edelmetalle. Die Vergangenheit zeigt, dass willkürliche Marktbeeinflussungen von privater wie auch staatlicher Seite, die Edelmetallpreise erheblich beeinflussen können, weshalb eine hohe Volatilität in Kauf genommen und im ungünstigsten Moment sogar mit einem Verlust gerechnet werden muss. Vernünftigerweise soll ein Kauf von Edelmetallen einen gewissen Prozentsatz des gesamten Vermögens nicht überschreiten. In jedem Fall ist der Kauf von Edelmetallen langfristig zu betrachten, wobei stetige Zukäufe den Durchschnittspreis senken können. Von Käufen auf Kredit wird abgeraten.

 

  • Datenschutz

Die Kundendaten werden absolut vertraulich gemäß den Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz behandelt. Der Besteller erklärt sich einverstanden, dass seine Daten zur Abwicklung des Vertrages, der VERSUS GmbH an Partnerunternehmen weiter gegeben werden dürfen. Der Besteller erklärt sich einverstanden, in unregelmäßigen Zeitabständen über Sonderangebote zum Kauf von Edelmetallen schriftlich oder per E-Mail informiert zu werden.

 

  • Gerichtsstand

Ausschließlich maßgeblich ist das österreichische Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort sind Graz / Österreich.

 

  • Schriftform

Sämtliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen Verzicht der Schriftform.

 

  • Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen, des auf der Grundlage dieser AGB mit dem Besteller geschlossenen Vertrages als unwirksam erweisen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Eine ungültige, unklare oder undurchführbare Bestimmung ist so zu ersetzen bzw. zu deuten, dass der mit ihr beabsichtigte, wirtschaftliche Zweck erreicht wird. Lücken sind dem beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck entsprechend zu füllen.

 

  • Treuepunkte

Der Besteller erhält automatisch kostenlos ein Treuepunktekonto bei der VERSUS GmbH. Der Kontostand, ausgewiesen in Treuepunkten, wird bei der VERSUS GmbH unter der Kundennummer des Bestellers geführt und auf dem Depotauszug ausgewiesen. Der Besteller kann seinen aktuellen Punktestand über seinen individuellen Onlinezugang auf www.versus.cc abrufen. Der Besteller erhält bei jedem Erwerb von Edelmetallen eine Gutschrift in Form von Punkten, auf seinem Treuepunktekonto. Die Bedingungen für das Treuepunktesystem werden von der VERSUS GmbH vorgegeben und auf der Homepage www.versus.cc hinterlegt. Die Vertragsparteien sind sich darüber einig, dass für das Treuepunktesystem die von der VERSUS GmbH vorgegeben und auf der Homepage hinterlegten jeweils aktuellen Bedingungen allein maßgeblich sind.

Bei Stornierung (z.B. Lastschriftrückgabe, Vertragsaufhebung, Anfechtung, Kündigung etc.) einer Bestellung, für die dem Besteller Treuepunkte gutgeschrieben wurden, sowie bei Fehlbuchungen und Missbrauch, behält sich die VERSUS GmbH das Recht zur Stornierung der entsprechenden Punktegutschrift vor. Die Treuepunkte können nicht als Bargeld ausbezahlt oder unbar überwiesen werden. Die Treuepunkte verfallen, wenn der Besteller mehr als 12 Monate keine Bestellung aufgibt und/oder keine Zahlung geleistet hat.

Der Besteller kann die Treuepunkte ab einem Mindestpunktguthaben von 16.000 Punkten gegen Edelmetalle in kleinster zu erwerbenden Einheit umtauschen. Besteller, die das Agio einmalig erbracht haben, können bereits ab einem Mindestpunkteguthaben von 8.000 Punkten, die Treuepunkte gegen Edelmetalle in kleinster zu erwerbender Einheit umtauschen. Gleichzeitig werden dadurch auf seinem Treuepunktekonto umgetauschte Punkte als verbraucht verbucht.

Die Treuepunkte sind nur mit der Zustimmung der VERSUS GmbH auf Dritte übertragbar.

 

  • Erwerb des Edelmetalls

Die VERSUS GmbH führt die Bestellung zu dem Kurs für den Besteller innerhalb der in Punkt 7 benannten Frist aus, der sich unter Beachtung des aktuellen Londoner Edelmetallfixing, aus der Onlinepreisliste der VERSUS GmbH (www.versus.cc) zum jeweiligen Handelstag ergibt. Besteller die ratierliche Kaufverträge abgeschlossen und das Agio / die Einrichtungsgebühr vollständig erbracht haben, erhalten einen Preisnachlass von 5% auf den so festgelegten Kurs für die kleinste bestellbare Menge. Der Preisnachlass wird also nur gewährt, für das vom Besteller erworbene Edelmetall, in der Stückelung 1/1000kg.

Sowie die kleinste zu erwerbende Einheit durch die Einzahlungen des Bestellers nicht gedeckt ist, um die Einheit zu erwerben, erfolgt der Erwerb des bestellten Edelmetalls erst zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kaufpreis für die kleinste zu erwerbende Einheit durch die Einzahlungen des Bestellers nach Maßgabe gedeckt ist. Dieser Betrag bis zum nächsten Kauf als Guthaben geführt.

 

  • Rückkauf des Edelmetalls

Der Besteller hat jederzeit das Recht, die Auslieferung des für ihn bestellten und erworbenen Edelmetalls an sich zu verlangen, soweit mindestens 100 Gramm Gold dem Besteller zustehen. Kleinere Auslieferungen können auf Anfrage erfolgen. In welcher Form (z.B. Barren) und Stückelung die Edelmetalle zur Auslieferung kommen bleibt der VERSUS GmbH überlassen. Diese erfolgt auf das Risiko und die Kosten des Bestellers, wie z.B. Frachtkosten, Versicherung und etwaige Einfuhrsteuer, Zölle und allgemeine gesetzliche Abgaben des jeweiligen Ziellandes. Die aktuellen Kosten sind auf der VERSUS GmbH Homepage (www.versus.cc) hinterlegt. Besteller, die das Edelmetall ratenweiße erwerben, erhalten die auszuliefernden Edelmetalle, versandkostenfrei innerhalb der EU, insofern die obige genannte Mindestmenge errichtet wurde. Mögliche Herausgabeansprüche, seitens der VERSUS GmbH, gegenüber dem Depositär werden an den Besteller abgetreten. Der Antragsteller nimmt diese Abtretung mit Unterzeichnung der Vertragsbedingungen an.

Der Besteller hat die Möglichkeit ein Angebot zum Rückkauf des von ihm erworbenen Edelmetalls zu  machen, solange der VERSUS GmbH die Möglichkeit zur Veräußerung des Edelmetalls auf dem Markt nicht genommen ist. Es gilt die zum Rückkaufzeitpunkt aktuelle Preisliste der VERSUS GmbH. Für Besteller, die das Edelmetall durch Ratenzahlung erworben, das Agio vollständig erbracht und die Lagerung durch die VERSUS GmbH beauftragt haben und nur für die kleinste zu erwerbende Einheit  dieser besonderen Bedingungen, gewährleiste die VERSUS GmbH, dass der Besteller einen Rücknahmepreis des Edelmetalls erhält, der um 5% höher ist als der aktuelle Ankaufspreis gemäß aktueller Preisliste in der Stückelung 1/1000kg.